Dianas Ordnung im kreativen Chaos

Diana von Sketchnotes-by-Diana jongliert gleich mit 2 Arbeitsplätzen zur selben Zeit: einmal im Büro und zu Hause. Zu Beginn war Diana im Home Office, also am Schreibtisch zu Hause. Kennt Ihr das? Da ist Arbeiten etwas komplett anderes, denn der Alltag ist so nah an einem dran. Jede Kleinigkeit, eine Waschmaschiene, die läuft oder der Geschirrspüler, der fertig ist, lenken ab. Nicht zu vergessen Kinder, die hat Diana nämlich auch. Da sitzt sie am Schreibtisch, die Idee im Kopf, den Stift in der Hand und will gerade loslegen, als eins der Kinder mit der wichtigen Information kommt, dass es den zweiten Schuh sucht, oder was anderes. Wichtige Fragen für Kinder, wichtig für Mütter sie zu beantworten. Aber was passiert mit der Idee? Weg. Dem Arbeitsflow? Weg. Und was jetzt?

… weiterlesen

img_0595
zu Hause

Dazu hat Diana mir verraten, dass ihr Schreibtisch zu Hause oft vom Chaos beherrscht wird. Dabei sind die, die ihre Kreativität im Chaos bündeln können, echte Genies für mich, denn mich würde jede Kleinigkeit ablenken…

Also ist der Arbeitsplatz jetzt teils outgesourct, in eine vollkommen kreative Umgebung, in der keine alltäglichen Ablenkungen stattfinden – wenn das Handy ausgeschaltet ist. Diana hat ihren Schreibtisch mitten im Verkaufsraum, ein leicht erhöhter Tisch, der von überall gut zu sehenist. Um sie herum wuseln die Menschen herum, Kollegen und Kunden gehen umher, rennen, sprechen, lachen, eine absolut echte Umgebung. Auch hier wird ein Kreativfluss vielleicht mal unterbrochen, aber dieser wird dann durch das gemeinsame Interesse und den gemeinsamen Kreativitätsfluss eher angeregt als abgebrochen. Kreativität und Fragen, die die linke Gehirnhälfte, unser Kreativitätszentrum anregen wo immer man ist. Die Möglichkeit sich treiben zu lassen, Stimmungen bei einer Tasse Kaffee aufzunehmen… andere fahren dafür in den Urlaub 😉

img_0386 img_0384

Ein kleines Manko gibt es allerdings auch da… der Schreibtisch ist für jederman und jede Frau sichtbar, da muss wenigstens ein wenig Ordnung her. Zum Glück ist die Umgebung kreativ, da fällt ein gewisses Maß an Chaos unter Produktivität. Wenn wir mal ehrlich sind, wer liebt es nicht, bei dem Chaos mal zu schauen, die Flut von Ideen, die Versuche und die Erfolge sehen zu können? Quasi die Geschichte des Entstehungsprozesses zu lesen. Aber gut, jetzt mal zurück zu Diana, natürlich hat sie auch Ordnung auf dem Schreibtisch, das braucht man ja mal um zu entspannen, um durchzuatmen, aber wenn es dann in die heiße kreative Phase geht, dann ist für Ordnung keinen Platz und das ist auch vollkommen in Ordnung.

Für Diana gehören Stifte und Farben zu einem glücklichen Leben dazu, ein Schreibtisch ohne sie ist wie ein Leben ohne Sauerstoff. Gebt ihr Federn, Farben, Papier und schon ist sie im kreativen Himmel angelangt. Bewundersnwert, oder? Weitere Must-Haves sind Arbeitsutensilien: Mac Book, iPad Pro, das übliche. Ohne Technik wird es heutzutage ja schwer.

Ein No-Go? Ähm, nö, gibt es tatsächlich nicht. Das macht Teamwork natürlich entspannt 🙂

Diana scheint so gut abschalten zu können, dass ich ernsthaft glaube, so lange sie kreativ ist, hat sie keine Ahnung, ob es hell oder dunkel draußen ist. Entsprechend benötigt sie auch keine Tricks, um sich die Wintermonate aufzuhellen, sie geht einfach auf, in ihrer Arbeit. Schaut auf jeden Fall mal bei ihr vorbei, www.sketchnotes-by-diana.com und auf Instagram findet ihr sie unter dianasoriat. Ihr kennt sie auch schon von hier, die #30daysdraworletterchallenge von ihr und Julia vom Farbcafé.

logo_sbd_signaturLiebe Diana, danke, dass Du Deinen Arbeitsplatz mit uns geteilt hast. Ich hoffe, Ihr alle habt einen Einblick bekommen, wie sehr es hilft, wenn man mit dem Herzen bei der Sache ist. Egal ob Arbeit oder Privat, denn dann ist es auch egal, ob es draußen hell oder dunkel ist…

Ein Gedanke zu „Dianas Ordnung im kreativen Chaos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.